Was ist Purpose für dich?

Meine Purpose Coach Kolleginnen und ich setzen uns ja täglich mit dem Thema auseinander, da verschwimmt dann manchmal das Verständnis, dass noch nicht jeder von Purpose gehört haben kann. Das soll sich ändern! Deshalb bauen wir derzeit gemeinsam eine Purpose Plattform auf um um das Thema und die Coaches sichtbarer zu machen. Und das in einer Arbeitsweise getragen von Verständnis & Nähe, Tatkraft & Leitigkeit und das obwohl wir bundesweit verteilt daran arbeiten. Einfach weil Purpose auch eine Haltung ist, die jeder Zusammenarbeit dienlich ist.

Dennoch erhalte ich aus meinem Umfeld häufiger die Frage, was ist Purpose jetzt eigentlich genau?

Zweck
Ziel
Bestimmung
Anliegen ist vielleicht treffender. Was ist dein Anliegen? Warum bist du hier?

Berufung und Berufungsfindung wird im Privatkundenbereich häufig verwendet, wobei ich da weniger von einem einzigen passenden Beruf ausgehe, sondern von einer Qualität, die sich in verschiedenen Berufen ausleben lässt. Daher finde ich den Begriff Purpose passender.

In Zeiten von Digitalisierung, Change, New Work & Co. wird sowieso kaum ein Mensch noch in seinem ursprünglichen Ausbildungsberuf arbeiten auf kurz oder lang. Es sei denn das Ausbildungssystem wird radikal an die Anforderungen unserer Zeit angepasst. So könnten Leute weniger Zeit damit vergeuden trockene Inhalte auswendig zu lernen, sondern eher Kompetenzen im Miteinander erwerben und die Anwendung von digitalen Vernetzungsmöglichkeiten trainieren. Das Know-How, was tatsächlich im Job benötigt wird, wird meist ohnehin on-the-job erworben.

Wofür dient Purpose im (Berufs-) Leben?

Purpose ermöglicht uns Orientierung. Wo soll’s lang gehen? Früher war viel mehr vorgezeichnet. Die Leute konnten, wenn sie wollten, in ihrem Ausbildungsbetrieb bis zur Rente eine ruhige Kugel schieben. Heute haben wir die Qual der Wahl und da hilft es sich auf den eigenen inneren Kompass zu besinnen. Wo geht mein Weg lang?

Purpose bewegt uns im Innen und Außen. Wer seinen eigenen Purpose kennt und danach leben kann, empfindet eine unstillbare intrinsische Motivation. Sie lässt uns ins Tun kommen, ist Motor, treibt uns positiv an. Ja, das will ich machen!

Purpose gibt unserem Sein und Handeln einen Sinn. Wir sind nicht einfach nur auf der Welt um Pflichten und Erwartungen zu erfüllen, sondern vielmehr um uns zu entwickeln und auszuleben. Das sieht für jedes Individuum anders aus und ist eben von unseren Motiven, Werten und Einstellungen geprägt. Purpose hilft uns zu verstehen, wofür es sich lohnt über den eigenen Schatten zu springen und die Antwort lautet: Und darum mache ich das!

Purpose schafft Verbindung zu unserem wahren Selbst und unseren Mitmenschen. Wenn wir mit uns selbst in Verbindung sind und verstehen, warum wir so sind und handeln, dann müssen wir keine Rollenerwartungen erfüllen oder uns anderen gegenüber profilieren. Jeder macht seins – im besten Sinne. Wir sind natürlich, eben authentisch und können unserer Umgebung mit Wohlwollen begegnen. Wir können die Zielerreichung andere feiern, anstatt sie zu beneiden. Denn wir haben durch den Kontakt zu uns selbst einen viel klareren Blick darauf, was wir wirklich wollen und brauchen und müssen uns nicht mit anderen vergleichen oder messen.
Besonders magisch ist es, wenn ein Gruppen-Purpose entsteht und sich ein gemeinsamer Sinn für eine Unternehmung herausbildet, weil jeder seinen Teil dazu beiträgt. Und darum braucht es mehr Purpose in den Unternehmen! Welchen Sinn erfüllt das Unternehmen und wofür arbeiten alle Mitarbeiter dort?

Purpose baut die Brücke zu einer besseren Welt. Eine Welt in Verbindung, Vertrauen, Liebe, Harmonie, Frieden – mit dir selbst und im Miteinander. Purpose ist höchst individuell und dabei gleichzeitig verbindend! Dazu habe ich im Instagramfeed der Umweltdruckerei ein passendes Zitat gefunden:

„Viele kleine Leute in vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.“

Afrikanische Weisheit
Was ist Purpose für dich?

Dein Purpose ist dabei nicht in Stein gemeißelt, er entwickelt sich mit dir.
Lass es uns gemeinsam herausfinden!

Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.